• Ich würde so gerne frei sein

Entschärfen von angstauslösenden Situationen

 

Panik ist nicht logisch. Das Lesen von Studien über die "Gefahrenfreiheit" in Fahrstühlen helfen bei Klaustrophobie auf der rationalen Ebene eher wenig. Das Gehirn schaltet in diesem Moment den "Panik Generator" ein. Es arbeiten die linke und die rechte Gehirnhälfte nicht mehr synchron. Ein "Kurzschluss" durch Stress lässt eine Verbindung von emotio und ratio nur noch schleppend zu. Auch hier hilft das wingwave coaching, um in sicherer "in Vivo" Atmosphäre den Auslösern für die meisten Panik Reaktionen auf die Schliche zu kommen.

 

Beim Gedanken ein Flugzeug zu betreten bekommst Du schweissnasse Hände? Bei grossen Höhen rast Dein Herz wie verrückt? Jagen bestimme Tierarten Dir kalte Schauer über den Rücken? Graut Dir vor dem Besuch des Zahnarztes? Oder hat Deine Prüfungsangst Dich fest im Griff?

 

Dann könnte das wingwave Coaching für Dich hilfreich sein. Wie in anderen Themenbereichen des Coachings, können wir mit Hilfe des Muskel-Testes schauen, an welchem Punkt in Deinem Leben, eine oder mehrere Ursachen für Deine spezielle Angst zu finden sind. Meine Klienten sind oft sehr erstaunt, welche Zusammenhänge sich letztendlich im Coaching zeigen. Das Gehirn assoziiert in den meisten Fällen komplett logisch. Das bedeutet, dass Situationen, die auf den ersten Blick nicht miteinander verbunden scheinen, aufgrund von verschiedenen Ereignissen auf einmal einen Stressreiz auslösen.

 

Die quälenden Mathematikstunden der Abiturklasse vor 20 Jahren, mit Blick aus dem 5. Stock, werden so zum Beispiel zum Mitauslöser für plötzliche Höhenangst.  Manchmal stecken auch lediglich verwandte Emotionssorten hinter der Abneigung in ein Flugzeug zu steigen. Da zeigt sich zum Beispiel, dass die Angst vorm Fliegen ursächlich, mit der Angst los zu lassen verbunden ist.  (Zum Beispiel durch den Tod einer geliebten Person).

 

Ich möchte an dieser Stelle noch einmal betonen, dass das wingwave Coaching keine Therapie ist und diese auch nicht ersetzen kann. Mit emotional normal stabilen Klienten ist es jedoch ein faszinierend schneller Weg, die sprichwörliche Nadel im Heuhaufen zu finden. Und die damit verbundenen Emotionen auch an Ort und Stelle abzureagieren.  Für Interessierte am Thema Ängste und wingwave stelle ich hier einen Link ein. Eine Dokumentation über die Arbeit mit dem wingwave Coching im Besser-Sigmund-Institut. Die  Protagonisten der Dokumentation haben die wingwave Methode vor über zehn Jahren entwickelt. Im Besser-Siegmund-Institut habe ich 2013 meine Ausbildung abgeschlosssen und besuche regelmässig Supervisionen.

 

mehr Infos unter www.wingwave.com